19. Juni 2018
Das Rohbrett-Projekt: Stadtgärten/Vertikalgärten läuft schon seit ein paar Jahren, Im Vordergrund steht bei diesem Projekt: Gärten auf kleinem Raum schaffen, Minikreisläufe schliessen und Menschen zum einfachen Gärtnern ermuntern. Nun sind die ersten gut funktionierenden Prototypen im Test. (hier mit Bildern) Die Bewässerung geschieht intern und das Wasser verteilt sich langsam, es wird über die Glasflaschen aufgefüllt. In den Beeten befindet sich auch einen Wurmkompost, damit die Erde...
13. Juni 2018
Das ist ein Mobieles Entenhaus, das sich an fast jeden beliebigen Ort stellen lässt. Es ist ein Konstrukt aus Paletten und Faltrahmen. Das Dach lässt sich zur Durchlüftung einen Spalt, oder zum Rausmisten ganz öffnen. Es ist ebenfalls mit Jute überdeckt, damit Moos, oder andere Pflanzen darauf wachsen können. Die Rollen lassen sich einfach abschrauben und können für andere Palettenkonstruktionen eingesetzt werden. Solche Konstruktionen brauchen in diesem Lande keine Baubewilligung, sie...

29. Mai 2018
Seit unserem letzten Besuch im Ait Bougmez im März, bekommen wir regelmässig neue Fotos zugeschickt. Es ist eine wahre Freude mitzuverfolgen wie sich alles verändert! Interessante neue Pflanzen und Tiere zeigen sich. Hier kann sich dank dem Zaun die Vegetation erholen und zeigen was so ein Jahr Erholung (von weidenden Herden) bewirken kann.
20. April 2018
Schritt für Schritt kommen immer neue Kleinigkeiten dazu. Das projekt entwickelt sich im Tempo der Jahreszeiten. Nun braucht der Garten ein Bewässerungssystem. Wir haben uns für eine konventionelle Bewässerungsmethode mit Schläuchen entschieden, die sich auch zu einer Tröpfchenbewässerung erweitern läst. Das Wasser stammt vom eigenen Land aus einer Quelle und langfristig wollen wir auch die beiden Teiche in den Wasserkreislauf mit einbeziehen. Mittlerweile sind auch die Gartenterassen...

13. März 2018
Die zweite Woche ist angebrochen und es gibt etwas mehr Klarheit, wie und woran wir arbeiten. Einerseits werden täglich mehr und mehr Arbeiten von den freiwilligen Helfern auf dem Campus verrichtet, und andererseits habe ich begonnen mit den Lehrern an dem Jahresplan für den Garten zu arbeiten. Die wichtigste Aufgabe, die mich jedes Mal neu herausfordert ist zu entscheiden worauf wir uns nun Fokusieren sollen und alles geplante zu vereinfachen! Das bedeutet, dass die Dinge, die bereits...
08. März 2018
Der Winter ist nun fast überstanden und der Frühling kann kommen. Es macht zwar den Anschein, als ob wir noch im tiefsten Winter stecken, da noch alles ganz kahl ist. Es gab viel Schnee und in den letzten Tagen, als wir ankamen auch viel Regen (über 40mm)! Die Folgen des Regens sind gut sichtbar und auch spürbar. Häuser sind eingestürzt und Strassen wurden weggeschwämmt. Das meisste Wasser wurde in grossen Fluten Tal abwärz geschwämmt. Für unsere Bäume auf dem Schulcampus ist dieses...

27. Februar 2018
Hier auf der Eichmatt in Zuzgen formen sich neue Lebensformen und dafür braucht es einen Hausgarten zur Selbstversorgung. Dieser Aufgabe habe ich mich angenommen. Die Pläne sind schon ziemlich klar und einige Schritte wurden bereits unternommen. Dem alten Hühnerhaus wurde wieder Leben eingehaucht mit vier Enten. Die Gartenterassen sind in Bearbeitung und das Material bereit für alle mobielen Konstruktionen. Im Moment gibt es aber eine Pause, da die Kälte den Boden nicht bearbeiten lässt...
23. Dezember 2017
23.Dez.2017 Nach zwei Wochen harter Arbeit dürfen wir auf ein grossartiges Ergebnis zurückblicken. Wir haben 800 Bäume gepflanzt und nicht nur das, dazu noch jehnlichste Kräuter, wir haben einen neuen Kompost angelegt, den Hühnerstall und das Gewächshaus fertig gebaut und ganz viel Gartenarbeit gemacht. Dazu erhielten wir auch wieder Unterstützung von den Schülern und Lehrern, jedes Kind hat mindestens einen Baum gepflanzt und einige Klassen wurden in verschiedenen Gartenarbeiten...

17. Dezember 2017
17.Dez.2017 Wir sind angekommen und zwar nicht alleine, sondern mit vielen Helfern und noch viel mehr Bäumen. Vom ersten Tag an hat es uns gejuckt Pflanzen in den Boden zu jassen. Zuerst Safran und dann Bäume. Alles was für dieses Event zu organisieren war, stand bereit. Dank Haddou und Mehdi stehen hier über 700 Bäume in fast 40 Arten, die in den Boden wollen. Wir pflanzen Täglich durchschnittlich 70 Bäume. Das Gelände ist steinig, trocken und schwer zu bearbeiten. Diesen Sommer gab es...
29. April 2017
In den letzten zwei Wochen vor dem Fest hat sich alles total rasend zu einem Gesamtbild zusammengewachsen. Das Gewächshaus ist erkennbar, es muss nur noch der Plastik darauf. Nur schon das Grundgerüst lässt erkennen, dass es einen Hühnerpalast geben wird – eine architektonische Schönheit. Und nicht nur das, die Hühner werden sich auch baden können, in dem kleinen Teich, der vor ihrem Haus steht... In der Oase sind alle Flächen zwischen den Bäumen für das Gärtnern bereit: der Boden...

Mehr anzeigen